Meine Klient_innen über ihre Erfahrungen mit Bowen und Emmett...

Ich litt seit mehr als 30 Jahren an kalten Füßen und Beinen bis zur Wade.
Alle Versuche dies zu beheben, scheiterten...

Auch eine Untersuchung im Krankenhaus Donaueschingen, wo ich ein Kontrastmittel zu trinken bekam und anschließend eine Messsonde eingeführt wurde - eine nicht ungefährliche Angelegenheit – brachte nichts. Auch eine Ultraschalluntersuchung in Krankenhaus Schwenningen half nicht weiter. Das Pulsieren des Blutes ist ab dem Fußknöcheln nicht mehr messbar.

Die Diagnose lautete:
Die kapillare Sprossung ist so dünn wie feine Bleistiftstriche, und dass ich eigentlich für diese Krankheit viel zu jung wäre.

Auch eine spezielle Gymnastik, die mir mein Hausarzt verschrieb, führte zu keiner Besserung. Nachts behalf ich mir mit einem Heizkissen, damit ich überhaupt schlafen konnte. Handgestrickte Socken – vergeblicher Versuch. Eine Kur wurde in Erwägung gezogen. Die Jahreszeit spielte keine Rolle.

Als ich mich bereits damit abgefunden hatte, empfahl man mir Frau Dagn und dass die Bowen Methode vielleicht weiter helfen könnte. Also warum nicht – ich hatte schon soviel ausprobiert und weniger als nichts bringen, konnte es nicht.

Ich staunte nicht schlecht als meine Füße und Beine sich bereits während der ersten Sitzung langsam erwärmten und danach noch einige Wochen warm blieben. Ich genoss das Gefühl, endlich warme Füße und Beine während des ganzen Tages und der ganzen Nacht zu haben. Es war kein mehr Heizkissen nötig.

Fazit für mich ist:
Ich werde weiterhin hingehen und kann die Bowen Methode allen empfehlen mit Problemen, wie ich sie hatte. Ich brauche keine medizinischen Eingriffe mehr, falls es die überhaupt für mich gäbe.

Vielen Dank Frau Dagn und liebe Grüße von R.B. (Mai 2012)


Linie

Mein Name ist Monika.
Ich bin aus Kössen, 42 Jahre alt und habe Brustkrebs.

An meiner rechten Brust wurde ein Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe aus der Bauchdecke gemacht. In der Brust bildete sich ein Bluterguss, von dem mir gesagt wurde, dass er bis zu einem halben Jahr halten kann. Auch die Bauchdecke war sehr verhärtet. Dank Bettinas wöchentlichen Emmett-Anwendungen lösten sich die Verhärtungen schneller.

Auch bei der Chemotheraphie war mir Bettina eine große Hilfe. Körperlich wie auch emotional. Ich bekam meine Chemo im Abstand von 3 Wochen und Bettina behandelte mich in der Zwischenzeit eimal pro Woche mit Emmett, was meinem Wohlbefinden sehr gut tat. Die Chemo schwächte meinen Körper von Chemo zu Chemo immer mehr. Aber Bettina fing das immer wieder gut auf. Ich bin der Meinung, dass ich mit Bettinas Hilfe leichter durch die Chemo gekommen bin und mit meiner Krankheit besser umgehen kann.

Liebe Grüsse, Monika (Jänner 2012)


Linie

Doris 40, aus Wien
Ich bekam eine Behandlung von Bettina im meinem 6. Schwangerschaftsmonat (ca. 22 Schwangerschaftswoche).

In diesem Stadium hatte ich die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden wie Schmerzen im Gewebebereich um die Leistengegend, Steiß auf Grund Ungleichgewicht der Hüfte, Ischias und Verspannungen. Die Erleichterung im Rücken und Steißbereich trat unmittelbar nach der Behandlung ein. Allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens, Lockerung der Verspannungen bzw. Steifheit.

Ich bekam noch Tipps für Übungen im Falle nochmaliger Beschwerden bezgl. Rücken und Ischias. Die Beschwerden sind bis heute (kurz vor der Entbindung) nur mehr schwach bis gar nicht mehr aufgetreten. Die Übungen mussten im Akutfall bis dato nur 1x eingesetzt werden.

Ich bin für dieses Wohlbefinden sehr dankbar, da ich im allgemeinen meine Schwangerschaft noch mehr geniessen konnte!

Mit Empfehlung aus Wien, Doris (Jänner 2012)


Linie

Wenn auch Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten, schicken Sie mir ein Email! Ich freue mich über jedes Feedback und stelle es gerne hier auf die Webseite!

IMPRESSUM KONTAKT www.bowenTirol.at 2014
 
move   close 
 

Schenken Sie Impulse für ein ausgeglichenes Körpergefühl!

Gutscheine sind erhältlich für:
 
Einzelanwendungen45,00
3er Block120,00
5er Block190,00
 
Bestellen Sie per Email oder telefonisch:
Mail: info@bettina-dagn.at
Telefon: +43 (0) 664/231 79 72
 
Sie können Ihren Gutschein bei mir abholen, und selbstvändlich versende ich auch auf dem Postweg!